Beliebte Hausmittel gegen Husten

Mann inhaliert als Hausmittel gegen Husten
Auch beim Thema Husten gibt es zahlreiche Hausmittel, die Abhilfe verschaffen können. Wichtig dabei ist, die Atemluft feucht zu halten, um die Schleimhäute zu schonen. Also tun Sie Ihren Schleimhäuten etwas Gutes und nehmen Sie viele warme Getränke zu sich!


Hausmittel nach Art des Hustens aussuchen

Bei Hausmitteln gegen Husten ist jedoch grundsätzlich darauf zu achten, um welche Art von Husten es sich handelt. Es gibt zwei Arten von Husten: Reizhusten und Husten mit Auswurf. Beide Arten zeigen unterschiedliche Symptome und müssen unterschiedlich behandelt werden. Reizhusten kann unterdrückt werden (besonders nachts), Husten mit Auswurf sollte nicht unterdrückt werden, da sonst der Schleim auf den Bronchien nicht abgehustet werden kann.

Hausmittel bei Reizhusten

Da Reizhusten besonders nachts lästig ist und einen vom Schlafen abhält, kann man vor dem Schlafengehen die Brust mit ätherischen Ölen einreiben. Die beruhigt die Schleimhäute und lindert den Hustenreiz. Während einer Erkältung bei Kindern sollten ätherische Öle allerdings erst ab sechs Jahren verwendet werden. Auch Inhalieren von Kochsalzlösung oder ebenfalls ätherischen Ölen hilft, die Bronchien zu beruhigen und den Reiz zu lindern. Zum allgemeinen Wohlbefinden und zum Feuchthalten der Atemwege kann auch ein heißes Bad Wunder wirken.

Hausmittel bei Husten mit Auswurf

Bei Husten mit Auswurf sollten in der Regel keine Hausmittel gegen Husten angewendet werden. Diese Art des Hustens hilft dem Körper bei der Heilung und wirkt sogar befreiend. Der festsitzende Schleim auf den Bronchien löst sich, sodass der Husten normalerweise dann schnell vorbei ist. Daher sollte dieser Husten nicht mit Hausmitteln behandelt werden.

Allerdings gibt es ein bewährtes Hausmittel gegen Husten, das beim Abhusten helfen und die Anstrengung des Hustens und mögliche auftretende Schmerzen lindern kann. Schneiden Sie dazu eine Zwiebel in kleine Stücke und geben Sie diese mit zwei bis drei Löffeln Honig in ein Glas. Das lassen Sie dann einige Zeit ziehen. Der entstandene Saft kann löffelweise über einige Stunden eingenommen werden. Der Zwiebelsaft hat eine schleimlösende Wirkung.