Wie erkenne ich eine Kehlkopfentzündung?

Frau mit Kehlkopfentzündung fasst sich an ihren Hals.
Eine Kehlkopfentzündung (Laryngitis) entsteht, wenn die Kehlkopfschleimhaut entzündet ist. Häufige Erreger sind Viren, seltener Bakterien. Im Rahmen einer Erkältung kann eine Kehlkopfentzündung eine häufige Folgeerkrankung darstellen.

Die wichtigsten Symptome

Die Symptome bei einer Kehlkopfentzündung reichen von Heiserkeit, über Fieber (teilweise auch bis zu 40°C) bis hin zur völligen Stimmlosigkeit. Der Betroffene bringt buchstäblich keinen Ton mehr heraus. Hinzu kommt häufig ein quälender Husten, der mitunter auch zu Atemnot führen kann. Ein unangenehmes Kratzen im Hals und Halsschmerzen können zusätzlich auftreten. Erkrankte berichten über einen Kloß im Hals, den sie nicht abhusten können.

Zahlreiche Hausmittel helfen bei Kehlkopfentzündung

In der Regel heilt auch eine Kehlkopfentzündung von selbst nach wenigen Tagen aus. Es gibt zahlreiche Hausmittel, die die Beschwerden lindern und einen Gang zum Arzt nicht unbedingt notwendig machen. Sollten Sie allerdings grüner oder gar blutiges Sekret abhusten, hohes Fieber haben und unter starker Atemnot leiden, ist ein Arztbesuch in jedem Fall angezeigt. Denn wenn eine akute Kehlkopfentzündung nicht richtig ausgeheilt ist, kann sie sich schnell zu einer chronischen Erkrankung entwickeln. Treten bakterielle Sekundärinfektionen auf, verschreibt der Arzt ein Antibiotikum.

Stimmschonung ist bei einer Kehlkopfentzündung vorrangig. Wenn möglich, sollten Sie ganz aufs Sprechen verzichten, und wenn, dann nur sehr leise reden. Flüstern sollte vermieden werden, denn das reizt die Stimme nur noch mehr. Inhalationen mit ätherischen Ölen erweisen sich als sehr wirksam. Gurgeln hingegen bringt keine Linderung. Des Weiteren sollte der Erkrankte auf jegliche reizende Stoffe für die Stimme verzichten, also sich keinem Zigarettenrauch aussetzen und die Atemluft nicht zu trocken halten. Regelmäßiges Lüften befeuchtet die Luft und tut Hals und Rachen gut. Raucher sollten im Fall einer Kehlkopfentzündung auf ihr Laster verzichten.