Hausmittel gegen Halsschmerzen

Rachen und Hals feucht halten

Frau inhaliert als Hausmittel gegen Halsschmerzen
Da Halsschmerzen zu den unangenehmsten Erkältungssymptomen gehören, ist jedes Hausmittel gegen Halsschmerzen willkommen, das schnell Abhilfe schafft. Wichtig ist hierbei vor allem, die Rachenschleimhaut feucht zu halten. Gurgeln mit Salzwasser wirkt schmerzlindernd und desinfizierend und ist ein beliebtes Hausmittel gegen Halsschmerzen.Hierfür einfach einen halben Teelöffel Salz in eine Tasse mit lauwarmem Wasser geben und mehrere Minuten gurgeln. Alternativ zum Salz können Sie auch mit Kräutertees gurgeln. Nach dem Gurgeln den Tee hinunterschlucken, so erreichen Sie alle schmerzende Bereiche im Rachenraum.

Viel trinken und inhalieren

Viel Trinken ist ein wichtiges Hausmittel gegen Halsschmerzen und Heiserkeit. Bewährt haben sich zahlreichen Kräutertees wie Kamille- und Fencheltee oder auch Tees aus Salbei-, Thymian-, Lindenblüten- und Spitzwegerichblättern. Aber auch die klassische Milch mit Honig kann Linderung verschaffen. Und für die Hartgesottenen kann auch ein in Wasser verquirltes Eigelb helfen, die Schmerzen zu lindern. Dieses Hausmittel gegen Halsschmerzen wird von vielen jedoch nicht gerne genommen.Inhalationen mit Salzwasser sind ebenfalls ein gutes Hausmittel gegen Halsschmerzen. Sie wirken schleimlösend und helfen auch gut bei Schnupfen und verstopfter Nase. Alternativ kann auch mit Salbei- oder Kamillenblättern oder mit Kräutertees inhaliert werden.

Halswickel und Stimmschonung lindern die Beschwerden

Ebenfalls ein gutes Hausmittel gegen Halsschmerzen sind Halswickel. Feuchte Wickel können dem Immunsystem allgemein helfen, besser gegen die Krankheitserreger anzukämpfen. Halswickel wirken entzündungshemmend und haben sich daher als Hausmittel bewährt. Bei akuten Halsschmerzen helfen kalte Wickel, wohingegen länger anhaltende Schmerzen mit warmen Wickeln (ca. 37°C) behandelt werden sollten.Besonders gut eignen sich hierfür Quark- und Kartoffelwickel als Hausmittel gegen Halsschmerzen. Sind die Halsschmerzen sehr stark, können Eiswürfel sehr schnell Linderung verschaffen. Sie haben zwar keine medikamentöse Wirkung in dem Sinn, aber sie betäuben den Rachenraum und lindern so die Schmerzen. Die Wirkung tritt sehr schnell ein, daher ist dieses Hausmittel gegen Halsschmerzen sehr beliebt.

Zwiebeln helfen dem Hals bei der Regeneration

Ein Allroundtalent um Halsschmerzen zu lindern sind Zwiebeln. Sie sind in unterschiedlichen Varianten ein geeignetes Hausmittel, um den lästigen Beschwerden Abhilfe zu schaffen. Sowohl der Verzehr gekochter als auch roher Zwiebeln versorgt den Körper mit wertvollem Vitamin C. Darüber hinaus sind auch Zwiebelwickel sehr effektiv. Dabei werden Zwiebeln in kleine Stücke gehackt und mit einem Schal oder einem Tuch um den Hals gewickelt. Nach wenigen Stunden kann der Wickel wieder abgenommen werden. Weitere Tipps gegen Halsschmerzen finden Sie hier.Allgemein gilt bei Halsschmerzen, wenig zu reden und die Stimme zu schonen. Wenn überhaupt, sollte man nur leise sprechen. Flüstern hingegen schont die Stimme – entgegen der landläufigen Meinung – nicht.