Symptome Erkältung und Grippe

Frau liegt mit Kopfschmerzen im Bett - ein Symptom von Erkältung oder Grippe

Habe ich nur eine einfache Erkältung oder die echte Grippe (Influenza)? Diese Frage stellen sich viele Erkrankte, wenn sie bei sich die ersten Anzeichen einer Erkältung feststellen. Erkältungs- und Grippesymptome ähneln sich häufig. Und doch gibt es einige gravierende Unterschiede, an denen jeder Laie festmachen kann, ob ein Gang zum Arzt in jedem Fall angebracht ist.

In der folgenden Tabelle sind einige der häufigsten Grippe- und Erkältungssymptome aufgelistet:

SymptomeErkältungGrippe
KrankheitsbeginnLangsam, oft zu Beginn kaum merklich, dann erst allmähliche VerschlechterungPlötzliche und akute Verschlechterung, oft stellt sich eine Kreislaufschwäche ein
HustenHäufig, tritt jedoch erst nach einigen Tagen auf, meistens produktiver (schleimbildender) HustenReizhusten, unproduktiver (trockener) Husten, der mitunter quälend und schmerzhaft sein kann
SchnupfenHäufig, juckende, triefende Nase, weißes bis grünliches SekretBei einer echten Grippe eher selten
FieberEher selten, wenn, dann eher nur leicht erhöhte Temperatur (zwischen 37°C und 38°C)Hohes Fieber, teilweise über 40°C, das den Körper enorm schwächt
KopfschmerzenManchmal, dumpf und weniger starkHäufig, dann stechend und langanhaltend
HalsschmerzenHäufig zu Beginn der Erkrankung, Kratzen im HalsHäufig, Schluckbeschwerden, die oft auch Schmerzen beim Atmen bereiten
Müdigkeit/AbgeschlagenheitManchmal, dann aber nicht stark ausgeprägtSehr häufig, die Erschöpfung kann einige Wochen andauern
MuskelschmerzenKaumHäufig starke Muskel- und Gliederschmerzen
KrankheitsdauerIn der Regel eine Woche, manchmal auch bis zu zehn Tage, selten längerSieben bis 14 Tage, in den ersten Tagen häufig kaum erkennbare Besserung
AppetitlosigkeitEher seltenSehr häufig
Impfung möglich?NeinJa
Sollten Sie an sich die Symptome einer echten Grippe entdeckt haben, ist unverzüglich ein Arzt aufzusuchen! Mit einer Grippe ist nicht zu Spaßen. Sie gehört in die Hände von Fachleuten und muss mit den richtigen Medikamenten behandelt werden, da sie mitunter lebensgefährlich verlaufen kann. Noch immer gehört die klassische Grippe zu der Infektionskrankheit, die weltweit die meisten Todesopfer fordert.